Wir bitten erneut um Hilfe für 2 Herzwurmhunde in Ungarn

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Ingrid.

  • Wir bekamen einen erneuten Hilferuf aus Ungarn und leicht fällt es mir nicht, schon wieder einen Aufruf zu machen. Aber braucht nicht ein jedes Vorhaben seine Chance, hat nicht ein jedes Lebewesen ein Recht auf Leben. Wir möchten nicht weg schauen. Wir möchten es zumindest probiert haben.



    Valerie und Whitney wurden von der Spitzrettung aus einer illegalen Zucht gerettet. Doch das neue Leben, das sie beginnen sollten, brachte ans Tageslicht, dass auch sie an Dirofilaria immitis litten. Valerie und Whitney sind mal grade 18 Monate alt. Sie hätten ihr Leben noch vor sich, wenn wir die Gelder für eine OP in Italien zusammen bekämen.


    So wie Coco und Tarzan , die jetzt zur Vermittlung stehen und deren Leben nur durch die OP gerettet werden konnte.


    Deshalb bitten wir um eine Spende, die wir gerne nach Ungarn weiter geben. Die OP Kosten belaufen sich auf 1.200 Euro pro Hund.


    Kontoinhaber: Tierhilfe West e.V.

    Verwendungszweck: Herzwurm Ungarn

    Sparkasse Siegen

    IBAN: DE71 4605 0001 0352 3197 01

    BIC: WELADED1SIE


    Nachtrag: Spenden auch über PayPal möglich, bitte unbedingt mit dem Betreff Herzwurm Ungarn

    helfen@tierhilfe-west.net


    Die geplante Fahrt nach Italien soll bereits am 19.7. stattfinden. Es eilt also.

  • UPDATE 13.07.2019 - ERLEDIGT !


    Liebe Spender, liebe Spitz- und Tierfreunde,


    wir sind überglücklich, denn wir haben das Ziel erreicht. Wir können 1504,00 Euro nach Ungarn senden. Die restliche Summe ist auch gedeckt, so dass beide Spitze ihren Weg nach Italien antreten können DANKE - DANKE - DANKE :danke:

  • Valerie und Whitney sind jetzt unterwegs nach Italien. Morgen früh um 9.30 werden Sie operiert



    Alles, alles Gute ihr beiden 🙏🙏🙏