Hilfe für 2 Spitze in Ungarn und Info zu Spenden

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Ingrid.

  • Für die Spitzrettung Ungarn hatten wir bereits für Futterspenden aufgerufen und es stellte sich heraus, dass die ungarische Bank leider für jede Spende ganze 10 Euro nimmt. Wenn also eine Spende von 5 Euro eingeht, müssen die 10 Euro an die Bank zahlen.


    Deshalb möchten wir für den nachfolgenden Fall die Spenden über unser Konto laufen lassen und mit entsprechenden Nachweisen aus Ungarn dürfen wir sie auch weiter geben.


    Es geht im Moment um 2 Hunde die einen bereits starken Herzwurmbefall haben und die operiert werden sollen. Die OP kostet pro Hund 1200 Euro, also gesamt 2400 Euro. Es wurde bereits für die Hunde gespendet und fehlen jetzt noch 800 Euro.


    Dafür möchten wir gerne einen Aufruf starten, da die Hunde ohne diese OP auf jeden Fall sterben werden. Der operierende Arzt ist ein sehr erfahrener, der diese Op s schon öfter erfolgreich durchgeführt hat. Ich habe mich diesbezüglich erkundigt.


    Hier die beiden Spitze, die es betrifft


    Tarzan und sein Ultraschall


       



    Coco und Ultraschall


       


    Liebe Spitzfreunde, wenn ihr helfen wollt dann bitte auf


    Das Spendenkonto für die Notspitze

    Kontoinhaber: Tierhilfe West e.V.
    Verwendungszweck: Herzwurm OP Ungarn

    Sparkasse Siegen

    IBAN: DE71 4605 0001 0352 3197 01

    BIC: WELADED1SIE


    Ganz wichtig ist der Betreff "Herzwurm OP Ungarn".


    Auch der kleinste Betrag kann helfen.

  • Wir sagen tausendfach Danke. Nur durch gemeinsame Zusammenarbeit war dies möglich zu machen. Nun bekommen die beiden Spitze Tarzan und Kokos eine Chance auf Weiterleben.

    Wir hoffen sehr, dass alles gut geht.


    Weitere Infos hier