Spencer sein Tagebuch

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Ingrid.

  • Der kleine, zuckersüße Spencer kam auch am Samstag mit nach Deutschland. Er ist wo winzig, dass Heidi ihn fast übersehen hätte :D Spencer war ganz lieb in seinem Transportkörbchen. Er ließ sich auch ohne Probleme raus nehmen und ist brav mit nach Hause gefahren zur Pflegestelle. Im Auto hat er sich schon mal auf den Schoss von Pflegemama gesetzt. So etwas menschliche Wärme braucht ein so kleines Geschöpf einfach.


    Es wurde dann erst mal ausgiebig geschlafen. Wenn so kleine Bübchen auf Reisen gehen, dann sind sie schon müde.



    Auch mit der Katze im Haus klappt es gut. Spencer ist ein einfacher, lieber Hundebub. Er hatte nicht so wirklich Hunger, aber das wird sicher auch noch kommen.





    Nach dem Gassigang wird dann erst mal geschlafen. Er sucht sich immer Kissen und baut ein Nest. Gute Nacht, kleiner Schatz <3


  • Den kleinen Spencer ging es leider nicht gut und die Pflegestelle musste heute noch mit ihm zum Tierarzt. Seine Zähne sind entzündet und wahrscheinlich vereitert. Da er sich nicht in Mund schauen ließ, konnte man das Maß des Übels noch nicht erkennen. Er hat jetzt erst mal Schmerzmittel und Antibiotika bekommen und muss schnellstens operiert werden.


    Die Kosten der OP werden sich laut Tierarzt zwischen 500 und 800 Euro bewegen.



    Spencer ist so ein lieber Hundebub und auch wenn uns die Kosten sprengen, bin ich froh, dass er hier in Deutschland ist.

  • Unser kleiner Spencer ist heute operiert wurden. Es wurden 16 Zähne gezogen, seine Schleimhäute waren bös entzündet und vereitert. Eine OP von gut 3 Stunden mit Überwachung von Herz-Kreislauf war nötig.

    Wir sind alle jetzt ziemlich erschöpft, aber auch erleichtert.




  • Spencer war gestern zur Kontrolluntersuchung beim Tierarzt. In seinen Mund hat er sich aber nicht schauen lassen, da ist er mal Pflegefrauli lieber in Arm gesprungen und hat Schutz gesucht. Sicher hat er die Schmerzen noch nicht ganz vergessen und es ist ja auch noch nicht ganz verheilt.


    Soweit geht es dem kleinen Schatz aber besser. Am Anfang der Woche hat er noch sehr viel geschlafen und wollte auch nicht so recht essen. Aber mittlerweile geht es bergauf.



    Spencer war mit Einkaufen. Er setzt sich dann entweder auf Pflegefrauchen seinen Schoss, wenn die nicht fahren muss, oder er sitzt angeschnallt als kleiner Beifahrer auf dem Beifahrersitz. Im Einfaufscenter hat er brav im Einkaufswagen gesessen und dann auch ein tolles Mäntelchen bekommen.


    Na, ist er nicht zum Anbeißen. So süßer Racker <3


  • Der kleine Spencer ist nun aus dem Gröbsten raus. Die Halskrause ist endlich ab und er fängt an aufzublühen, endlich keine Schmerzen mehr, endlich beginnt ein gutes Leben. Wir freuen uns sehr für Spencer. Alle, die ihn sehen, bewundern ihn, weil er in Natura noch schöner sein soll, als es die Fotos her geben.





  • Spencer hat einige Haare gelassen und er fand das einfach toll.



    Es geht ihm täglich besser. So ein hübscher :-)