Spitz Alize in PLZ: 441..

  • Alize

    Rasse: Zwergspitz
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 01.10.2011
    Kastriert: ja
    Dieser Hund wurde mit gültigen europäischen TRACESPAPIEREN verbracht !
    Tierärztliche Grundversorgung: geimpft, gechipt, EU Pass, Wurmkur, Flohprophylaxe, siehe Kastration
    Aktuelle Situation: PLZ: 441..
    Pflegefamilie: Ja




    Wesen: schüchtern/zurückhaltend

    Verhalten gegenüber Erwachsenen: Alize ist Erwachsenen gegenüber schüchtern.

    Sie lässt sich von Fremden nicht gerne streicheln und weicht ihnen aus.

    Hat sie hierzu keine Möglichkeit knurrt sie auch schon einmal um zu zeigen,

    dass sie nicht angefasst werden möchte.

    Verhalten gegenüber Kindern: Kinder hat Alize bisher nicht kennengelernt.

    Verhalten gegenüber anderen Hunden: Fremden Hunden gegenüber ist Alize ebenfalls schüchtern. Sie weicht ihnen aus.

    Wird sie bedrängt, knurrt sie und kann auch schon einmal schnappen,

    wenn sie die Warnung nicht verstehen.

    Mit ihrem Hundekumpel auf der Pflegestelle versteht sich Alize sehr gut.

    Er bedrängt sie nicht und lässt ihr den Freiraum, den sie braucht.

    Draußen orientiert sie sich an ihm.

    Verhalten gegenüber anderen Tieren: andere Tiere hat Alize bisher nicht kennengelernt.

    Ängste: sie hat Angst vor lauten Geräuschen und schnellen Bewegungen. Grundgehorsam/Leinenführigkeit: Alize kannte bis zur Ankunft auf der Pflegestelle keine Leine.

    Auf Gras und weicher Erde läuft sie mittlerweile sehr gut, wenn auch langsam. Asphalt mag sie bis jetzt noch nicht.

    Man muss sie dort zu jedem Schritt überreden und braucht viel Geduld.

    Sie hat bisher wenig Kondition und Muskulatur.

    Lange Spaziergänge sind bis jetzt nicht möglich.

    Sie wird schnell müde und muss getragen werden.

    Das findet sie aber gar nicht so schlecht.

    Spiel: bisher nicht

    Jagdtrieb: nein

    Treppe: Treppen kann Alize bisher nicht laufen. Aber wir arbeiten daran. Alleinbleiben: würde bisher nicht versucht.

    Autofahren: Vor dem Auto fahren hat Alize noch Angst.

    Sie zittert und ist sichtlich gestresst.

    Mit ihrem Hundekumpel auf der Rückbank klappt es ganz gut.

    Bei ihm sieht sie, dass ihr nichts passiert.

    Gesundheit: bisher erscheint sie gesund

    Stubenreinheit: sie macht ihr großes Geschäft seit ein paar Tagen ausschließlich draußen.

    Damit im Haus keine Pfütze, passiert muss sie spätestens alle 4 Std raus.

    Einzel-/Mehrhundehaltung: ein ruhiger und entspannter Hundekumpel wäre für Alize wünschenswert.

    An ihm kann sie sich orientieren. Am besten ein kastrierter Rüde.

    Er sollte sie jedoch nicht bedrängen und auch mal akzeptieren, dass sie aus

    Eifersucht einmal zickig werden kann wenn er Aufmerksamkeit bekommt und sie nicht.

    Neues Zuhause: Alize sollte in ein ruhiges zu Hause kommen mit Menschen, die ihr

    mit viel Zeit, Ruhe, Liebe und Geduld und die Möglichkeit geben, alles zu lernen.

    Sie wäre auch geeignet für ältere Leute. Ein Haushalt mit kleinen Kindern wäre weniger geeignet, da sie Lärm und Hektik nicht gut verträgt.


    32402570li.jpg




    Pflegestellentagebuch


    http://www.retriever-in-not.de/notfaelle/lfd-huendinnen.html



    Retriever in Not e.V.
    *liberty for dogs*
    Zum Saatfeld 4
    59510 Lippetal


    E-Mail: info@retriever-in-not.de 

    Homepage: http://www.retriever-in-not.de/startseite.html