Bobo, ca. 2 Jahre in 25436 Uetersen

Es gibt 30 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Ingrid.

  • Bobo wurde vom Züchter in der Tötung entsorgt. Sein Blick lässt mich ahnen, was er erlebt haben muss.


    Bobo lässt sich nicht anfassen. Er ist voller Angst.


    Bobo wurde von seinem Besitzer persönlich in der Station abgegeben mit der Begründung

    er sei zeugungsunfähig und somit könnte er keine Welpen "produzieren" !

    Für Bobo ist die Welt zusammen gebrochen und er zeigt sich mit seiner neuen Lebenssituation

    total überfordert.

    Der kleine Spitzrüde ist überaus ängstlich und zum aktuellen Zeitpunkt kann man ihn

    weder streicheln noch anfassen.

    Seine Betreuerin vor Ort versucht nun Bobos verletztes Hundeherz zu erobern

    und ihm Sicherheit zu schenken.

    Bobo ist ca. 2 Jahre alt (Stand März 2018) und grundsätzlich ein lieber Bub.




    Zu Bobos Pflegestellentagebuch geht es hier

  • Bobo hat das große Los gezogen. Er darf bei seiner Pflegefamilie bleiben.

    Wir freuen uns so sehr.

    Alles Gute Bobo <3




    Bobo und seine neue Familie <3




    Hier geht es zu Bobo`s Vorgeschichte

  • Das ist die beste Nachricht des Tages!

    Und das beste was Bobo passieren konnte :love:<3.

    Alles Gute und ein wunderschönes langes und gesundes Leben süßer kleiner Bobo <3.:bth:

    :pomanimation::spitzschmetterling:

  • Das ist wirklich eine super Nachricht.

    Alles Gute, Bobo, und viele glückliche Jahre mit Deiner neuen zwei- und vierbeinigen Familie.:pomicd:


    LG Petra

    "Alle lebenden Kreaturen haben die gleiche Seele, auch wenn ihre Körper verschieden sind."
    (Hippokrates)

  • Super - alles Gute Bobo ! :002:

    32008420gb.jpg32008422hg.jpg32008423ul.jpg


    Wie schön wird es sein, wenn wir einst voll Liebe

    von dem Tier erwartet werden,
    dem hier unsere ganze Sehnsucht gilt.

  • Klasse ! Das ist eine echt tolle Nachricht ! Herzlichen Dank an das ehemalige Pflegefrauchen. Alles Gute Bobo !


    LG

    Luzia

  • Ich habe es schon geahnt, dass es so kommen würde. Mein Mann bemüht sich sehr um Bobo. Ich habe gestern für unsere Hunde neue Decken gekauft und er fragte mich, warum nur vier, was mit Bobo sei. Bobo ist nicht unser Hund habe ich ihm gesagt, der ist nur vorübergehend bei uns. Da meinte er, wer weiß wie lange es noch dauern würde bis man Bobo anfassen kann und so ein kleiner Hund stört doch niemanden, der könne doch ruhig hier mit rumlaufen. Tja, und damit war die Entscheidung gefallen.

    Ich werde euch weiterhin über seine Fortschritte berichten.

    Einen schönen Sonntag wünsche ich euch allen.

    Viele Grüße

    Andrea mit Wolfsrudel und zwei Zwergen

  • Lach, so erging er mir auch mit dem Prinzen !


    Nicht nur geahnt hatte ich, sondern gehofft ! KIcher, ab jetzt heißt es Wolfsrudel mit Zwerge !


    Schönen Sonntag

    Luzia

  • Ja, Bobo scheint schon sehr glücklich zu sein. Bei mir fehlt noch ein kleines Stück zum vollkommenen Glück. Aber das wird kommen, da bin ich ganz sicher.

    Viele Grüße

    Andrea

  • Tja so ist das als Pflegestelle :).

    Kommt ein bisschen Farbe ins Rudel.

    Dann muss aber noch eine fünfte Decke her :thumbup:<3.

  • Lieben Dank, Andrea, an Dich und Deinen Mann, dass ihr euch der armen Seele angenommen habt. Ich bin überzeugt, Bobo wird für euch für alle Zeiten etwas besonders sein. Da, wo man so viel Mühe rein hängen muss, da hängt man besonders dran.


    Alles Gute für Euch

  • Das freut mich total für Bobo ❤️❤️❤️❤️


    Liebe Grüße Ute mit meiner Seelentrösterin Tessy, meinem geliebten jungen Ismael und meiner geliebten Banja und nun auch mein kleines Engelchen Mauselchen ganz fest im Herzen <3 ❤️❤️❤️

  • Welch großes Glück für Bobo <3

    und was für ein großes Glück ,einen Mann mit so einem guten Herzen zu haben.


    Alles Liebe für euch alle!

    :pomgrau: :pomgrau::pomgrau::pomschwarz::pomorange:

  • Bobo läuft nun schon an der Leine. Angefasst werden mag er noch nicht so gerne. Aber er fühlt sich sehr wohl im neuen Zuhause. Hier mit seinem Freund Portos