Bäru der Graue

Es gibt 28 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Ute Kaiser.

  • Bäru im neuen Leben, sein altes musste er ja zum Bedauern aller verlassen. Nun haben wir Bilder und Informationen über ihn von seinem neuen Hundebegleiter bekommen.


    Zitat

    Er ist noch etwas viel was auf ihn eindrischt an neuen Umgebungen und Eindrücken, er hält sich aber supertapfer und hochmotiviert dabei. Ich glaube er mag unseren Haufen und unsere bisherigen Tagesabläufe. Mit der Hündin an seiner Seite klappt es sehr gut, nicht zuletzt weil Bäru ein wahrer Gentleman ist und sich überhaupt nicht aufdringlich zeigt.


    Heute seine erste lange Wanderung durch die Berge fand er prima, war danach aber ganz schön erledigt. Hier braucht es noch viel weitere Übung :)


    Als ich die Bilder sah hab ich es erst nicht geglaubt. Man sieht sehr viel Gemeinsamkeiten der beiden Hunde, besser konnte es Bäru wirklich nicht treffen. So, nun Schluss mit Text und Bilder sprechen lassen.


    27895833sa.jpg


    27895824lj.jpg


    27895825lt.jpg


    27895826rb.jpg


    27895827lh.jpg


    27895828wr.jpg


    27895829hy.jpg


    27895830ku.jpg


    27895832uu.jpg



    27895835bb.jpg


    27895836zj.jpg


    27895837be.jpg



    Danke für die Info und die schönen Bilder an den neuen Begleiter von Bäru.


    Gruß
    Herbert

  • Das sind wunderbare Nachrichten im neuen Jahr.
    Ganz herzlichen Dank an alle Mitwirkenden.
    Bäru ist ein stolzer Wolf und scheint in seiner neuen Familie schnell angekommen zu sein.


    Mein Favoritenbild *wunderschön*


  • Ich staune über die phantastischen Bilder !!!
    Was für ein wunderschöner Wolf und dann noch diese herrliche Gegend.
    Ich freu mich sehr daß Bäru sein Glück gefunden hat !


    LG Christina

    32008420gb.jpg32008422hg.jpg32008423ul.jpg


    Wie schön wird es sein, wenn wir einst voll Liebe

    von dem Tier erwartet werden,
    dem hier unsere ganze Sehnsucht gilt.

  • Mit solch schönen Berichten und Bildern fängt das neue Jahr gut an !


    Bäru, stolz wie Oskar - und ohne Leine ! Als wenn es für ihn das Normalste der Welt ist, seine neuen Freundin zu begleiten. Ein glücklicher Spitz, der sich des Lebens freut !
    Herzlichen Dank an alle, die Bäru das ermöglicht haben.


    LG
    Luzia

  • Wow was für Traumbilder ❤️❤️❤️
    Ja Bäru hat es spitzenmässig getroffen, freue mich ganz besonders für Bäru den stolzen Wolfsspitz ❤️❤️❤️


    Liebe Grüße Ute mit meiner Seelentrösterin Tessy, meinem geliebten jungen Ismael und meiner geliebten Banja und nun auch mein kleines Engelchen Mauselchen ganz fest im Herzen <3 ❤️❤️❤️

  • Danke allerseits fürs den Zuspruch. Bäru geht es wirklich prima hier und irgendwie hat alles so sollen sein. Von erster Kontaktaufnahme bis zur Abholung am 25.12. (Weihnachtsgeschenk :-) ist alles völlig reibungslos gelaufen. Das war auch nötig, denn mein im Frühherbst verstorbener Wolf Joschi sitzt noch tief in uns. Ein anderer als Bäru hätte es jetzt wahrscheinlich noch nicht in unsere Herzen geschafft....wenn wir überhaupt drauf angesprungen wären. Bei Bäru aber war schon beim ersten Besuch zu sehen, dass er ein absolut sonniger Schatz ist, der sich sofort für mich und mein Rudel geöffnet hat und am Ende voller Vertrauen bedingungslos mit uns ging.


    Aber noch viel wichtiger ist es für seine neue Freundin, die vor 7 Monaten ziemlich verängstigt aus Rumänien zu uns kam. Ich habe viel mit ihr gearbeitet und schon bewirkt, aber Bäru kommt als Artgenosse noch näher an sie heran und kann ihr einen "Feinschliff" geben. Bisher macht er das sehr gut und galant :-) Das freut mich noch viel mehr, zumal sich eine liebevolle Freundschaft zwischen beiden zu entwickeln scheint...

    Mit leeren Händen kommt der Mensch, mit leeren Händen geht er wieder. Dazwischen bildet er sich ein, etwas zu besitzen...

  • Herzlichen Dank für die wunderschönen Fotos und den einfühlsamen Bericht. Da geht einem wirklich das Herz auf. Und danke dafür, dass Ihr Bäru so ein tolles Zuhause gegeben hat und seine Freundin einen tollen Begleiter. bekommen hat, der ihr "hündische" Sicherheit geben kann.


    Und dank an allen Vermittlungshelfer/innen, die dabei geholfen haben.


    LG
    Berit mit Nora (eine Spitz-Mudi-Mix-Hündin aus Ungarn)


    PS.: Um welche schöne Berglandschaft handelt es sich?

  • Bäru ist im Berner Oberland / Voralpen gelandet. Das machen wir seit vielen Jahren unsicher ;-)


    Die ersten 7 Bilder sind allerdings noch im Hunsrück gemacht, Bärus erster Etappe, wo wir ursprünglich herstammen und immer mal wieder auftauchen.


    LG
    Werner

    Mit leeren Händen kommt der Mensch, mit leeren Händen geht er wieder. Dazwischen bildet er sich ein, etwas zu besitzen...

  • Hallo
    Dieses Bild ist absolut der Wahnsinn. Bäru hat echt den 6er im Lotto. Es ist soooo schön zu sehen wie ein Notspitz sich in ein neues Leben einfinden. ♡♡♡♡♡

  • Tolle Bilder, ein erste Sahne Wolf und viele Glückliche Menschen..............was will man mehr. Solche erfolgreichen Geschichten bestätigen uns doch, das sich der Aufwand und die Energie die man da hineinsetzt auch lohnt. Mir geht gerade das Herz auf, und ich freue mich für den kleinen Wolf.
    Liebe Grüße Nicole

    Keine Beleidigung würde mich so hart treffen wie ein misstrauischer Blick von einem meiner Hunde. James Gardner

  • Naja ich muss gestehen ich protze ein bisschen. Ist eines unserer schönsten Bilder und war wohl einer der herrlichsten Spaziergänge mit meiner damaligen Bande - stundenlang über den Wolken. Ansonsten hat es auch hier mal trübe Regentage oder auch massenweise Wandergruppen. Dauerhaft erträglicher sind dafür die bernischen Hunderegeln, Leinenpflicht ist nur in Innenstädten anzutreffen - wenn überhaupt. Den Begriff Listenhunde gibt es hier gar nicht, alle Hunde sind grundsätzlich gleich.
    Man baut da grad im ländlichen Bereich viel mehr auf Eigenverantwortung: Der Hundehalter hat dafür zu sorgen und Verantwortung zu tragen, dass nix passiert durch seinen Hund. In vielen Gemeinden endet damit schon die Hundeverordnung :D


    Dirk & Cindy,
    Ja ich mag es auch sehr. Aber das Zitat ist mir auch für meine Tiere wichtig. Deshalb betitele ich mich nicht mehr als Hundebesitzer, sondern als Hundehalter oder besser noch Hundebegleiter :-)

    Mit leeren Händen kommt der Mensch, mit leeren Händen geht er wieder. Dazwischen bildet er sich ein, etwas zu besitzen...

  • Hallo Werner,


    ja das stimmt. Hundebesitzer hört sich immer wie "Mein Besitz" an. Ich sage immer zu unseren beiden Mäusen nach einem langen, tollen Spaziergang: Es war schön heute an Eurer Seite gelaufen zu sein!


    Es ist schon teilweise erstaunlich, wie mich viele "Hundebesitzer" anschauen wenn ich mit meinen Mädchen rede......!





    Gruß


    Dirk

  • Ja wir haben ja auch Spitze die reden ja auch mit uns . Wenn Simba anfängt wünsche ich mir so oft ich würde verstehen was er da gerade erzählt (vor sich hin wufft) .

  • Regina, manchmal ist es besser das wir es nicht verstehen..... sie würden uns dann ihre grausamen Geschichten erzählen!
    Ich habe durch Zuschauen in den Gesichtern sehr viel gelernt. Umgekehrt von uns, wird jedes Wort verstanden!!! Grins...

  • Hallo Werner,


    vielen Dank für die Bilder ! Das erste mit seiner Freundin gefällt mir besonders gut, ein Dream-Team die beiden. Bäru mag den Schnee offensichtlich.
    Da hier bisher nicht nennenswert Schnee gelegen hat, bin ich auf die Reaktionen von Tascha und Timmy gespannt. Frost und überfrierenden Regen hatten wir genug. Trifft die Wettervorhersage zu, wird es ab diese Nacht schneien. Mal schauen, wie sich die "Neuzugänge" verhalten. Euch wünsche ich weiterhin viel Spaß im Schnee !


    LG
    Luzia

  • Liebe Luzia,


    ja du hast recht, Bäru scheint wirklich der Deckel auf den Topf zu sein, fast unglaublich. Ich könnte mir vorstellen, dass alle beide ihre Welpenzeit nicht auskosten und geniessen konnten (bei Ylvie fast sicher) und das sie es jetzt gemeinsam und inbrünstig nachholen. Sie raufen und spielen täglich zusammen, manchmal über eine Stunde bis zur Erschöpfung, kugeln dabei durch den Schnee oder die Wiese und gehen dabei zwar respektvoll, aber gar nicht zimperlich miteinander um, siehe unten.
    Ich wünsch euch tollen Schnee und viel Spass darin, es kann nur gut werden.
    Hier am Alpennordhang werden zum Wochenende bis zu 1 m Neuschnee erwartet, mal schauen ob die beiden dann noch durchkommen :D


    LG Werner

    Mit leeren Händen kommt der Mensch, mit leeren Händen geht er wieder. Dazwischen bildet er sich ein, etwas zu besitzen...

  • Wunderschön, vor allem, dass beide Hunde so gut miteinander können. Das ist ein Gewinn für alle.


    Die Bilder aus dem schönen Berner Oberland lassen in mir so was wie Heimwehglocken läuten.
    Nein, aus der Schweiz komm ich nicht, aber ich mag die Schweiz und ihre Berge und dass sie sich immer unabhängig gehalten hat. Ein Land, das seinen eigenen Weg geht.
    Wir waren viele Jahre dort in Urlaub, genauer gesagt in Brig, dann sind wir tagelang in den Bergen gewandert und die nahmen kein Ende, immer wenn ich dachte wir seien endlich mal am Gipfel, ging es noch mal weiter.


    Die frische Bergluft und der Schnee ist für die Hunde sicher auch sehr gut. Es ist schön, die Hunde so fröhlich zu sehen.

  • Schöne Bilder Werner. Das kann man wirklich als Wintertraum bezeichnen (Neid ..... :fuß: ) In unseren Gefilden ist es ein her und hin mit dem Schnee!

  • Hallo Werner,
    ich freue mich sehr, dass sich die Beiden so gut verstehen. Das sieht wirklich nach einem Dreamteam aus. Ein Dankeschön noch an dich persönlich weil du Bärus andere Familie auch an eurem Glück teilhaben läßt. ( Habe gerade heute gehört, das es die beste Entscheidung war den Bäru zu Werner zu geben)
    Liebe Grüße Nicole

    Keine Beleidigung würde mich so hart treffen wie ein misstrauischer Blick von einem meiner Hunde. James Gardner