Pflegestellentagebuch von Oma Sheba

Es gibt 28 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Pflegestelle.


  • Sheba ist da und sie ist so was von bezaubernd <3


    Sheba ist in den Garten gekommen, so als wäre sie immer hier gewesen. Von meinem Rudel wurde sie freundlich begrüßt und auch Sheba ist auf alle freundlich zugegangen.


    Zuerst wurde der Garten inspiziert



    dann genossen, sich im Gras zu wälzen




    und dann erstmal nur noch relaxen




    Als hier Wind aufkam und es kühler wurde, sind wir ab ins Moor und es wurde der Kamm mitgenommen, denn das Ömchen war voll mit wehenden Haaren. Leider musste ich feststellen, dass ich nur obenauf kämmen konnte, denn die Unterwolle ist total verfilzt und es sind Placken drinnen. Nichts ging mehr, denn dem Ömchen tat es weh.
    Da muss der Hundefriseur ran und schauen, ob es mit nur Auskämmen reicht.


    Unterwegs im Moor





    Wieder zuhause gab es Fresschen. Jetzt weiß ich auch, warum Sheba ihr Trockenfutter oftmals stehen gelassen hat. Sie mag es nicht und nur der Hunger hat es wohl reingetrieben. Ich habe ihr hier Frischmix mit dazu getan mit Lachsöl und ratzefatz war das Frischfleisch weg und das Trockenfutter hat das Ömchen nicht beachtet :D


    Bisher konnte ich von Inkontinenz nichts feststellen, ihre Geschäfte hat sie im Garten und unterwegs erledigt :thumbsup:


    Nun liegt Sheba hier entspannt mit den anderen am Schreibtisch und schläft :sleeping:


    Mal schauen, wie die erste Nacht wird...

  • Die erste Nacht war ruhig und entspannt, keinerlei große oder kleine Geschäfte im Haus, ok, ich hatte auch die Terrassentür über Nacht auf :thumbsup:
    Körbchen nimmt Sheba nicht an, sie liegt lieber auf einer Decke. Aber kann ja noch kommen.
    Ich denke, im Moment ist ihr einfach nur warm bei der ganzen Wolle.
    Also, das Fressen vergisst sie definitiv nicht :D
    Ömchen hat heute morgen schon genauso gewartet wie meine anderen und genauestens beobachtet, was in ihren Napf geht. Wurde wieder alles aufgefressen, bis auf das Trofu :D

  • Ich bin immer wieder erstaunt, wie schnell sich ein Hund so einlebt :lachen:


    Sheba ist nun 5 Tage hier und ich staune nur. Sie kennt schon den Weg nach Hause vom Moor aus und läuft gemeinsam mit Banja vorne weg. Morgens meine Aufstehzeit kennt sie und macht sich dann bemerkbar, hey, Frauchen, nun ist Aufstehen angesagt :peitsche:
    Von Futter vergessen, nicht die Bohne, im Gegenteil, sie macht Hedda Konkurrenz, vielleicht steckt ein Retriever mit drinnen :lachen2:
    Als ich mir gestern Salat gemacht habe, war sie mit dabei und sie fraß Gurke, Paprika und Tomate. Ich glaube, das Ömchen möchte jetzt alles nachholen, grins.


    Gestern war eh so ein besonderer Tag. Ich komme von einer Erledigung wieder und sehe, dass mein großer Standspiegel im Schlafzimmer quer zur anderen Wand gekippt lag. Sheba hat dahinter wohl einen alten Leckerball gerochen und ihn auf's Bett drapiert :denken: Zum Glück ist der Spiegel heile geblieben :perfekt:
    Nachmittags wollte das Ömchen dann Rudi besteigen, der fand das nicht so toll und hat ordentlich gegrummelt und wenn Rudi grummelt, das hört sich gefährlich an :wütend:  
    Unsere Abend Spazierrunde war dann entspannt. Wir hatten das Moor für uns und konnten den Abend genießen.







    Heute war Fellpflege angesagt. Der Terrassentisch eignet sich dafür immer super und ich kann entspannt arbeiten. Mittlerweile vertraut Ömchen Sheba mir schon ganz gut und so habe ich es gewagt. Sheba war so klasse, am schönsten fand sie es unter dem Bauch, da hat sie sich auf den Rücken gelegt und mich machen lassen :012:
    Zwischendurch gab es immer wieder Streichelpausen, wo sie mir dann mal das eine und mal das andere Pfötchen reichte, mir einen Kussi gegeben hat und ich bin ganz ganz stolz auf die Maus :sonne:
    Vieles habe ich schon hinbekommen, das Fell ist viel weicher und fluffiger. An der Rute musste ich ein paar Klumpen rausschneiden, aber fällt nicht weiter auf. Morgen kommt endlich der Groomstar. Das war ein Akt ihn zu bekommen. Hier im ganzen Umkreis gab es ihn nicht und im Inet vielfach ausverkauft. Aber ich habe noch einen ergattert :pfeifen:


    Hier noch ein paar Fotos nach der Fellpflege, sieht man ein wenig Unterschied?





  • Heute war die Hundefriseurin bei Ömchen Sheba und hat ihre Sache total klasse gemacht <3



    Sheba hat es sich überwiegend gut gefallen lassen, ich bin ganz stolz auf den Schatz. Bei der einen hinteren Partie wurde sie zwischendurch zappelig. Ich denke, das ist der Bereich, wo sie früher mal gebissen wurde.



    Einige Verfilzungen in der Rute wurden gelichtet und jede Menge Unterwolle entfernt. Jetzt kann man tatsächlich wieder Haut sehen :thumbsup:


    Danach ging Ömchen stolz wie Oskar in den Garten und hat sich bewundern lassen.




  • Huhu, ich bin's, die Sheba :sonne:



    Frisch geduscht, beim Spaziergang in der Sonne getrocknet und frisch gestriegelt :naß:




    Fühl mich gerade super gut :thumbsup:



    Da muss ich doch mal das Buddelloch von Banja begutachten, vielleicht ist da ein Knochen versteckt? :saint:



    ;(



    Dann genieße ich doch noch ein wenig die Sonne :sonnen:


  • Ömchen Sheba war krank. Sie hatte eine Magen-Darm Infektion <X
    Beim Tierarzt war der Schatz aber ganz klasse, hat sich alles gefallen lassen einschließlich Antibiotika Spritze und Aua-Schmerz-Spritze. Sheba bekommt nun noch ein paar Tage Antibiotika.
    Der Tierarzt Besuch wurde dann auch gleich genutzt, um ihren Allgemeinzustand festzustellen. Wie es denn bei Ömchen und Opis so ist, beginnender grauer Star, Zahnstein und was unter Beobachtung bleiben sollte, Shebas Herz schlägt sehr schnell. Die Herzklappen sind in Ordnung.
    Aber die Maus ist auf keinen Fall senil und die Tierärztin hat ihr tolles gepflegtes Fell gelobt. Was so ein paar Bürsteneinsätze ausmachen :sonne:


    Sheba noch am kränkeln



    Da es Sheba heute wieder besser ging, es hier warm war und ich nach dem Rasen mähen eine Belohnung verdient hatte, sind wir auf ins Freilaufgebiet nach Schortens :007:


    Sheba mal ohne Leine und sie hat es ganz dolle genossen <3




    Der Cane Corso war ganz entzückt von Sheba :D




    Schütteln muss auch sein :thumbsup:



  • Sheba hat nun auch mal Wremen bei Bremerhaven kennengelernt. Spontan haben wir einen Besuch bei der lieben Ingrid im Urlaub gestartet und es wurde ein sehr schöner sonniger und entspannter Tag :sonnen:




    Sheba mit Hedda und Shavi



    Das ganze Rudel auf einem Foto <3



    Das Ömchen hat leider auch mit Banja's Reißzahn Bekanntschaft gemacht und sich einen Dreiangel eingefangen ;(
    Es ging natürlich um einen Knochen, den Banja gebunkert hatte und dem Sheba dann zu nahe gekommen ist. Leider saß ich gerade dort, wo der Kaiser zu Fuß hingeht und war nicht schnell genug. Kurzes Abschecken beim Tierarzt, Wunde gesäubert und mit anschließendem Spülen weiter zuhause wächst es von alleine wieder zu.
    Banja kam anschließend schuldbewusst zu Sheba und hat sie abgeküsst. Die Nacht hat Sheba dann das erste Mal meine Nähe im Bett gesucht <3



    Die Hundefriseurin hat uns auch wieder besucht und beim anschließenden gemeinsamen Spaziergang war alles "Leid" vergessen :thumbsup:




    Ansonsten habe ich mich mal als Schmuckdesigner versucht und für das Rudel Halsbänder mit EM-Pipes gefertigt. Sie sollen Zecken abwehren und ich staune, seitdem sie sie tragen, hat noch keine Zecke wieder zugebissen :thumbsup:


    Sheba's Halsband


  • Die Sheba mausert sich zum liebevollen bezaubernden Wonneproppen :sonne:
    Ihre verschmuste Art kommt überall super gut an und viele haben den Schatz in ihr Herz geschlossen. Auch Hundebegegnungen sind nun entspannt. Sie regt sich nur auf, wenn sie angegriffen wird mit Bellerei oder man sie zu dolle bedrängt.
    Mittlerweile läuft sie auch abgeleint und genießt es in vollen Zügen. Sie orientiert sich viel an meinem Rudel. Wenn sie merkt, dass niemand nachkommt, bleibt sie stehen und wartet oder kommt zurück. Sie schaut sich auch immer mal wieder um, ob ihr Mensch noch in der Nähe ist <3


    Gestern hatten wir Arzttermin, um zu schauen, wie sie gestellt ist für eine Zahnsanierung. Die Zähne müssen gemacht werden, einer sitzt ziemlich locker und der Zahnstein ist an einigen Stellen heftig, teils mit Entzündungen. Wobei Einiges hat sie sich schon mit frischen Knochen poliert. Sie benötigt auf alle Fälle keine Tiefennarkose, sondern nur eine Sedierung und dafür ist sie fit. Am kommenden Mittwoch hat sie nun einen Termin.
    Die "Tumore" haben sich zum Glück nur als nässende Warzen herausgestellt, die nun von mir mit Zinksalbe behandelt werden.
    Aber das Moppelchen muss noch weiter abnehmen. 2 Kilo hat sie schon runter aber da fehlt noch Einiges bis zum Normalgewicht. Wir bleiben dran, auch wenn Sheba am liebsten rund um die Uhr fressen würde :thumbsup:


    Ansonsten ist Sheba topfit und wenn sie ins Laufen kommt, ist es eine wahre Freude, ihr zuzuschauen. Teilweise fordert sie andere Hunde zum Spielen auf, das sieht dann immer besonders lustig aus :D


    Hier noch einige Fotos von gestern im Hooksieler Wald <3


    Juchhuu, ich darf ohne Leine laufen




    Das riecht nach Leckerlis in der Tasche



    Lachst du mich nun an oder aus?



    und das Wasser liebe ich auch





    Meine Omi-Schwester Hedda und ich



  • Sheba hat die Zahnsanierung gut überstanden <3


    Sie hat eine leichte Narkose bekommen und es wurde nur einmal ein wenig nachgespritzt. Ein Zahn wurde gezogen und beim Rest der Zahnstein entfernt und poliert. Bei dem rechten unteren Reißzahn gelang es nicht ganz, weil der Zahnschmelz kaputt ist und somit ist nur der obere Bereich des Zahnes wieder hell, sieht lustig aus :D
    Sheba's Herz ist aber nicht ganz in Ordnung. Es ist kaum zu hören und schlägt langsamer. Der Tierarzt vermutet, dass irgendwann mal eine Infektion nicht richtig ausgeheilt ist und dass evtl. Wasser in der Herzkammer ist. Dadurch hustet sie zwischendurch auch öfters mal. Aber solange sie noch so fit ist, braucht da erstmal nichts weiter unternommen werden :thumbsup:


    Als ich sie abholte, kam sie freudig auf mich zu und war schon wieder ziemlich fit. Zuhause wurde der Rest des Rudels erstmal mit Küsschen begrüßt und dann ging es sofort ab in die Küche von wegen "Frauchen, ich hab Hunger" :D
    Das Fressen wurde aber doch auf den Abend vertagt.


    So hat Sheba mich dann in der Küche angeschaut



    Nein, brauchst gar nicht zu bitten, meine Zähne sind für heute tabu



    Sheba und Hedda sagen Gute Nacht


  • Oh weiha, nun hat Ömchen Sheba die Zahnsanierung gut überstanden, aber an der Stelle, wo der Zugang lag, hat sie sich so stark geleckt, dass eine Nekrose entstanden ist und auch drum herum die Haut ist entzündet ;(



    Der Tierarzt hat heute das Fell drumherum geschert, gereinigt, Traumeel vet. gegen die Schmerzen und Entzündung gespritzt und mit Pana Veyxal Salbe behandelt. Traumeel vet. bekommt Sheba nun in Tablettenform weiter und sie wird von mir 3 mal täglich eingesalbt. Donnerstag müssen wir wieder zum Tierarzt um zu schauen, ob die Behandlung anschlägt. Erneute Antibiotikagabe soll erstmal vermieden werden. Ich bin schon sehr froh, dass ich endlich einen Tierarzt gefunden habe, der ganzheitlich und nicht gleich mit den Chemiekeulen arbeitet.


    Tja, und dieser Bloomy wird erstmal bis auf Weiteres ihr Begleiter :whistling:


  • Mal wieder ein paar Zeilen zu Ömchen Sheba <3


    Sheba ist den Bloomy endlich los und die Wunde ist wieder schön zugewachsen. Hat eine ziemliche Zeit gedauert, weil das liebe Ömchen mich immer wieder mal versucht hat, auszutricksen.


    Wenn wir unterwegs sind, kann ich sie super gut frei laufen lassen, denn sie schaut sich zu mir um oder orientiert sich an den anderen. Auch unsere Nachtspaziergänge findet sie klasse, gibt dann ja soviel zu schnüffeln und erkunden.


    Sheba ist zuhause oft neben Hedda zu finden und die Pfoten berühren sich schon mal :love:



    Das Ömchen fordert oft ihre Kuscheleinheiten, nicht nur von mir, sondern auch, wenn wir unterwegs sind. Sie hat hier ihre eigene kleine Fangemeinde und wird dann ordentlich beschmust.


    So macht Sheba einen fitten Eindruck, unterwegs rennt sie sogar teilweise über die Weiden. Was mir Sorgen bereitet ist ihr Fressverhalten. Mal futtert sie total gut, wartet dann auch bei den anderen, ob noch etwas für sie abfällt. Dann wieder hat sie Phasen, wo sie morgens oder den ganzen Tag nichts futtert und wenn sie etwas frisst, übergibt sich sich anschließend. Ich merke es genau, wenn es Sheba wieder nicht gut geht. Entweder frisst sie gar nicht oder sie frisst es langsam, verzieht sich in eine Ecke und kotzelt es wieder aus. Mal frisst sie nur Trockenfutter, dann wieder verweigert sie es und frisst es nur mit Rohmix und dann immer wieder zwischendurch mit diesen Kotzelphasen...


    Zum Abschluss noch ein paar Aufnahmen von unserem Strandspaziergang in Hooksiel und in der Dämmerung im Moor.







  • Ömchen Sheba hatte heute einen Tierarztbesuch =O



    Ihre Kopfwarze ist entzündet und es hat sich Wildfleisch drum herum gebildet. Störende Haare wurden entfernt und sie bekommt nun eine Jodmixtinktur zum Auftragen. Die Maus hat nicht mal gezuckt, als es aufgetragen wurde <3 Mal schauen, wie sie es sich von mir gefallen lässt ^^


    Ansonsten hatten wir ein ruhiges und entspanntes Weihnachtsfest mit der wilden Hummel Nero und meinem Sohn. Anschließend bekamen wir netten Besuch aus der Schweiz für 4 Tage gemeinsam mit einer bezaubernden Chihuahua Mix Dame namens Strolchi. Gemeinsam haben wir einen Nachmittag in Hooksiel und den nächsten Nachmittag in Cuxhaven-Sahlenburg verbracht. Es waren zwei wunderschöne Tage und es sind ganz tolle Fotos entstanden, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Viel Spaß beim Schauen <3


    Sheba in Hooksiel, wo es noch ziemlich matschig von der vorherigen kleinen Sturmflut war






    In Sahlenburg bei untergehender Sonne <3




    Meine Bekannte aus der Schweiz wollte mal wissen wie es sich anfühlt, mein ganzes Rudel in der Hand zu halten :thumbsup:



    Der Sonnenuntergang war einfach nur wunderschön <3


  • Hier mal wieder ein paar Bilder und Zeilen zu Sheba <3


    Nicht mehr lange und das Ömchen ist 1 Jahr bei uns



    Ihr werdet es nicht glauben, aber heute hat sie das erste Mal mit Shavi ausgelassen gespielt und ihm das Spinnenschmusi abgeluchst :D

    Sheba ist so lebendig geworden, ihre Moor- und Strandspaziergänge genießt sie aus vollem Herzen, rennt mittlerweile sogar über die Wiesen.

    Ihr Lachen wirkt ansteckend und mir geht dabei immer das Herz auf <3




    Mittlerweile frisst sie wie die anderen Frischfleisch mit Gemüse, Obst und weiteren Leckereien. Frisches Obst und Gemüse liebt das Ömchen ganz besonders :thumbsup:




    Doch ihre Zähne haben wieder ordentlich Zahnstein entwickelt, trotz frischer Knochen und morgen geht es zur Voruntersuchung zum Tierarzt. Danach wird der Zahnstein entfernt und sie bekommt wieder ein strahlendes Lächeln ;)

    Ansonsten ist Sheba fit wie ein Turnschuh und man merkt ihr ihr Alter kaum an <3



  • Das Ömchen hatte heute ihre Zahnsanierung und ist nun wieder wohlauf <3





    In weiser Voraussicht gab es keine Vollnarkose, sondern nur eine leichtere Sedierung. Das Herz ist zwar in Ordnung, aber in der Sedierung ist der Blutdruck stark abgesackt, Sheba hatte Atemaussetzer und musste zwischendurch beatmet werden. Sie hat aber alles gut überstanden.
    Für Sheba kommen Narkosen nur noch in Notfällen zum Tragen.


    Der Zahnstein ist entfernt, Zähne mussten nicht gezogen werden aber einzelne Zähne haben starke Schmelzdefekte. Wichtig ist nun, dass ihre Zähne regelmäßig gepflegt werden. Dafür haben wir Denticur, ein Zahnpflegemittel als Sprühlösung mitbekommen. Damit wird das Ömchen nun täglich behandelt, damit sich der Zahnstein so schnell nicht wieder entwickelt, Zahnfleischentzündungen vorgebeugt wird und ihre Zähne noch länger erhalten bleiben. Zusätzlich sollte sie auch Algen zur Vorbeugung mit ins Futter bekommen, hier ein interessanter Link dazu: http://mashanga-burhani.blogsp…und-was-kann-man-tun.html

    Frische Knochen zwischendurch bekommt sie sowieso ;)


    Um den Bloomy kommen wir wohl wieder nicht herum, Sheba versucht schon wieder fleißig zu lecken und diesmal wird vorgebeugt. Nochmal Nekrose, nein danke :fuß:





  • Ömchen Sheba ist nun 1 1/2 Jahre bei uns :thumbup:


    31171363zw.jpg


    Ihr Wesen ist nach wie vor einfach nur bezaubernd und sie ist gemeinsam mit Hedda der Liebling in unserem Moor. Ihr Alter von nun über 13 Jahren merkt man ihr nicht an. Sie trabt gemütlich durchs Moor, Wasserpfützen machen ihr gar nichts aus und zwischendurch legt sie auch mal einen Rennspurt ein :*


    31171375iu.jpg


    31171384ek.jpg


    Mit ihrem Grinsen zaubert sie nicht nur mir ein Lächeln ins Gesicht und wenn sie dann noch ihre Schmuseeinheiten bei mir und auch bei den Wanderern im Moor einfordert, ist sie unwiderstehlich. Selbst Autos haben schon angehalten, sind ausgestiegen und das Ömchen bekuschelt <3


    31171387eo.jpg


    31171388jz.jpg


    Im Hooksieler Wald fühlt sie sich pudelwohl und schnüffelt mal hier, mal da. Ihr Jagdinstinkt ist wohl mit dem Alter von dannen gezogen :)


    31171429ws.jpg


    31171422de.jpg


    Aber ihren Sturkopf hat sie nach wie vor beim Bürsten. Ein Zweikampf ist nichts dagegen und wenn ich nicht locker lasse, holt sie sich halt Schutz bei Hedda, die nach wie vor ihr Liebling ist.


    31171391dd.jpg


    Ja und nun ist wieder Adventszeit, natürlich mit einem eigenen Adventskalender für alle <3


    31172222ic.jpg


    Eine schöne und entspannte Adventszeit von eurem Ömchen Sheba und natürlich dem Rest der Bande <3

  • Sheba, über ein Jahr später...


    Sheba ist nun fast 15 Jahre alt und fast 3 Jahre bei uns. Sie ist nun unsere Omimi, denn unsere Hedda ist am 12.09.18 mit 14 Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen...


    Ein letztes gemeinsames Foto von uns allen



    Auch Sheba kommt nun ins Wehwehchen Alter, Hüfte aua, Zähne aua, das Fresschen wird stark beäugt, ist es auch was Leckeres? Fell bürsten? Doch nicht von Frauchen, da mach ich Zicken. Da muss die Andrea her, sie darf bürsten und Frauchen kraulen, dann passt es :012:

    Die Omimi ist nach wie vor der ruhige Pol in unserer Runde, ihre Gelassenheit ist bewundernswert, kaum etwas kann sie aus ihrer Ruhe bringen. Da könnte sich manch einer ein Scheibchen von abschneiden, mich eingeschlossen :lachen2:


    Nach wie vor liebt Sheba ihre Spaziergänge hier im Moor und da wir wieder mit dem Auto fahren können auch am Waldsee und am Meer. Wir sind wieder viel unterwegs und es ist immer wieder wunderschön.


    Aber nun kommt auf Sheba noch einmal eine Narkose zu. Am 12.02. werden die Zähne restauriert, einige müssen auch gezogen werden. Es ist sehr dringend notwendig, denn sie sehen wieder katastrophal aus und Sheba stinkt erbärmlich aus ihrem süßen Mäulchen :augenroll:

    Außerdem wird in der Narkose ihre Hüfte und der Bein Bereich geröntgt, da sie auf dem einen Bein ziemlich humpelt, es nach zieht, teilweise unkoordiniert läuft und sie Schmerzen hat. Seit heute bekommt sie erstmal Metacam, da evtl. eine Entzündung vorliegt.

    Diese Narkose wird speziell auf Sheba abgestimmt und sanft sein. Außerdem wird ein eingespieltes Team neben dem Tierarzt dabei sein. Ich hatte aufgrund der letzten Erfahrungen mit dem alten Tierarzt den Tierarzt gewechselt...


    Es wäre super schön, wenn sich für Sheba Paten finden würden, denn dieser Eingriff ist doch schon kostenspielig, obwohl der Tierarzt einen Tierschutzpreis macht :rose:


    So, aber nun kommen Bilder aus dem letzten und diesem Jahr, viel Freude damit und wir wünschen alles Liebe :luftballon:

























  • Sheba hat alles gut überstanden :thumbsup:


    Am Dienstag um 09.15 Uhr wurde die Narkose gesetzt und Sheba gleich an die Monitore zur Überprüfung angeschlossen. In der Narkose war Sheba unauffällig und es hat alles super geklappt.

    Zwei Zähne wurden ihr gezogen und beim Rest der arge Zahnstein entfernt. Geröntgt wurde die Hüfte, die untere Wirbelsäule und die Kniegelenke der Hinterbeine. Wirbelsäule und Kniegelenke waren unauffällig. Die Hüfte hat eine altersbedingte Arthrose entwickelt und von dort strahlen die Schmerzen aus.

    Sheba war den ganzen Tag gestern ausgeknockt und hat die meiste Zeit geschlafen. Gegen 16 Uhr sind wir eine kleine Runde, Sheba auf Wackelbeinen, gelaufen. Danach ist sie gleich wieder eingeschlafen.



    Doktor Shavi hat immer wieder nach ihr geschaut und geprüft, ob es ihr gut geht.



    Da Sheba beim Arzt nach dem Aufwachen mit Durchfall reagiert hat, habe ich schnell die Morosche Möhrensuppe gekocht. Am Abend hat sie etwas davon gefressen. Aber der Tag war einfach gelaufen und wir sind alle frühzeitig zu Bett.


    Heute morgen war Omimi dann wieder etwas fitter, hat etwas mehr gefrühstückt und der Tag danach konnte entspannt beginnen. Der Moorspaziergang wurde wieder genossen :)



    Nun bekommt Sheba erstmal Traumeel, Zeel und Grünlippmuschel und wir hoffen, dass es ihr damit besser geht.


    Omimi wünscht sich immer noch liebe Paten, damit die liebe Ingrid von den OP Kosten und den Folgekosten für die Medikamente entlastet wird.


    Eine kleine Spende ist heute für Omi angekommen und sie durfte entscheiden, ob sie für die OP Kosten oder für Medikamente eingesetzt wird. Sheba hat sich für die OP Kosten entschieden :)



    Nun wünschen wir allen eine Gute Nacht und schicken ganz liebe Grüße <3

  • Komme gerade aus der Tierklinik...

    Sheba ging es heute überhaupt nicht gut, hat sich mehrfach erbrochen, ist schwankend gelaufen, dann zusammen gebrochen, unter sich gemacht, es ging gar nichts mehr. Dann kam eine Kopfschiefhaltung und unruhige Augen dazu.

    In der Klinik angekommen, über zwei Stunden gewartet.

    Diagnose: Verdacht auf Vestibular Syndrom http://www.tierklinik-heilbronn.de/…/f…/1/24163388673700.pdf
    Den Symptomen nach kommt es auf alle Fälle hin.

    Sheba bleibt bis Montag in der Klinik, bekommt eine Infusionstherapie plus Medikamente gegen Erbrechen.

    Die Kosten für dieses Wochenende belaufen sich auf ca. 450 Euro.


    BITTE, WER KANN HELFEN UND EIN WENIG BEI DEN KOSTEN UNTERSTÜTZEN?


    Bitte drückt die Daumen für Omimi, sie fehlt uns gerade sehr ;(;(;(


  • UPDATE:

    Zitat

    Sheba geht es den Umständen entsprechend. Ihre Augenbewegung hat nachgelassen, Übelkeit und Speicheln ist besser geworden. Futter verweigert sie bisher und Aufstehen klappt noch nicht. Sie versucht es zwischendurch aber...Sie bekommt in die Infusion Vitamin B und Karsivan.

    Das Vestibular Syndrom ist eine Erkrankung, die länger braucht, um wieder auszuheilen. Ich bin froh, wenn ich sie morgen wieder abholen kann. Hier bekommt sie die nötige Ruhe, Aufmerksamkeit und Liebe, die sie benötigt. Sie kann gut mit Naturheilmitteln unterstützt werden und auch das Karsivan ist eine gute Option.

    Wer unterstützen mag, Hilfe ist herzlich willkommen
    <3

  • Jaaaa, ich habe Sheba heute mittag nach Hause geholt :thumbsup:


    Erstes Foto nach Ankunft


    35205839eg.jpg


    Ich habe auf meinen Bauch gehört, nachdem erst die liebe Ingrid und dann ich mit der Klinik telefoniert haben. Uns wurde gesagt, dass Sheba zwar wieder steht, aber sie hat noch den Kopfschiefstand, das rechte Auge wandert und sie hat bisher nichts gefressen. Die Klinik hätte sie gerne noch eine Nacht da behalten...

    Mein Bauch hat mir aber gesagt, Omimi möchte nach Hause und so habe ich sie geholt und es war eine gute Entscheidung <3


    Der Kopf wird abgestützt


    35205844cn.jpg


    Gefressen hat sie bisher noch nichts, aber sie hat getrunken und das ist schon mal viel wert. Sie liegt hier ruhig und entspannt, ist gerade nach draußen gewackelt und hat Pipi gemacht und wankelt mir hinterher. Sie hat mich und den Rest der Bande vermisst <3


    Rudi und Shavi leisten ihr Gesellschaft


    35205845zw.jpg


    Rudi, Shavi und Banja haben sich auch tierisch gefreut, dass Sheba wieder unter uns ist :thumbsup:


    Nun ist erstmal Entspannung angesagt und morgen geht es dann zu unserer Tierärztin, die sie weiter betreut.

    Gladiator plus ist bestellt und Sheba bekommt es zur Unterstützung. Wäre doch gelacht, wenn wir sie nicht wieder fit bekommen :thumbsup:


    Drückt bitte weiterhin die Daumen und glaubt mir, mir sind gerade Baggersteine runter gefallen <3